Der Kinderrucksack – denn ein schöner Rücken kann auch entzücken

Plötzlich dreht sich alles um den Rücken. Kinderrucksäcke und Turnbeutel sind nicht nur praktische Begleiter, nein, in diesem Jahr ist man mit einem Rucksack auf dem Rücken ein echter Trendsetter. Neben ihrer offensichtlichen Funktionalität (dem bequemen Transport von Gepäck, Einkäufen, Büchern, Sportsachen etc.) fungieren Kinderrucksäcke jetzt auch als hübsches Beiwerk, mit dem sich ein cooles Outfit kreieren lässt. Sie unterstützen einen Look und setzen aber auch besondere Akzente, wenn der Rest des Outfits schlicht gehalten ist. Jeans, einfarbiges T-Shirt plus Trend-Kinderrucksack, schon ist man top gestylt. Na und was den Tragekomfort angeht: Endlich auch mal ein Trend, der cool und zugleich gesundheitlich unbedenklich ist! Viele Rucksäcke haben eine Rückenpolsterung und gepolsterte, verstellbare Träger. Auch sehr sinnvoll ist ein Brustgurt. Dieser verteilt das Tragegewicht optimal. Neben Kinderrucksäcken sind auch Turnbeutel auf dem Vormarsch. Leider ohne Polsterung und mit schmalen Schnüren anstelle weicher Träger, dafür aber unendlich hip. Versprochen. Man sieht Turnbeutel auf Festivals, beim Bummeln in Berlin Mitte oder entspannten Nachmittagen am See. Pluspunkt gegenüber dem Kinderrucksack: Turnbeutel haben ein geringeres Eigengewicht. Für welchen der beiden ihr euch nun entscheidet, liegt ganz bei euch. Inspiration für coole Kinderrucksäcke und Turnbeutel findet ihr hier:

Rucksack mit Blumen von Pepe Jeans

Turnbeutel von Die Spiegelburg mit Traktor

Rucksack von Room Seven

Rucksack Samsonite Zitrone

Beutel kariert von Lakaro

Kinderrucksack Suger Booger in weiß mit Buchstaben

Turnbeutel Fadenzauber in braun-weiß kariert

Dieser Beitrag wurde unter Accessoires, Trend abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>