Janosch: Oh, wie schön ist Panama!

Dieser Kinderbuch Klassiker von Janosch ist uns wahrscheinlich allen ein Begriff! Zumindest der Bär, der Tiger oder die Tigerente. Manche müssen bei Janosch auch an einen Frosch denken. Spätestens seit dem Tigerentenclub im Ersten, der früher am Wochenende geschaut wurde.

Als der Bär eines Tages eine leere, aus Panama stammende Holzkiste findet und diese so herrlich nach Bananen duftet, steht für ihn fest: Panama muss das beste Land der Welt sein, wenn es dort überall so gut nach Bananen riecht. Dort will er wohnen und so überzeugt er seinen Freund, den Bären, davon, dass in Panama alles viel toller und schöner ist als zu Hause. Bereits am nächsten Tag machen sie sich auf, um in ihr persönliches Paradies zu reisen. Mit dabei die Tigerente, eine Angel – denn der Bär ist Fischer – ein Topf und einen Hut. Auf ihrer Reise reihen sich die Erlebnisse und Erfahrungen aneinander. Ebenso begegnen sie anderen Tieren, die sie nach dem weiteren Weg fragen. Doch jedes Tier schickt sie in eine andere Richtung, sodass sie letztlich wieder vor ihrer alten Holzhütte stehen. Weil sich im Laufe der Zeit aber niemand um sie gekümmert hat und die Umgebung wild gewachsen ist, erkennen sie ihr eigenes Heim nicht wieder und denken, dass sie in Panama angekommen sind. Nachdem sie alles wieder auf Vordermann gebracht haben, genießen sie ihr neues Zu-Hause-Gefühl und leben glücklich weiter.

Janosch greift in diesem Kinderbuch einen der wichtigsten Lebensaspekte überhaupt auf: Das Zuhause. Den Raum, der Geborgenheit, Vertrautheit bedeutet und immer die erste Anlaufstelle ist. Häufig vergisst man ja, dass man es doch eigentlich ganz gut getroffen hat, und denkt sich: wäre alles anders, wäre auch alles besser.

Außerdem vermittelt Janosch in “Oh, wie schön ist Panama” euren Kindern, dass manchmal nur einen Perspektiv-Wechsel nötig ist, um sich wieder bewusst zu werden, wie schön und gut man es im Grunde bereits hat. Und eigentlich betrifft das nicht nur Kinder, sondern uns alle. Gleichzeitig haben Tiger und Bär auch durch ihre Reise eine persönliche Entwicklung erfahren, die ihnen eine neue Sicht auf die Dinge verleiht. So ist es auch im wahren Leben: Dass man bestehende Dinge erst durch neue Bekanntschaften, Ereignisse und veränderte Umstände neu zu betrachten und schätzen lernt.

Aus dem Beltz Verlag: Oh, wie schön ist Panama

“Oh, wie schön ist Panama” von Janosch für 13,95€

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kinderzimmer, Spielzeug abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>