Adventskalender – Strick-Schönheit, Sammlerstücke, Bilderrätsel

Anscheinend steht Weihnachten dieses Jahr unter dem Motto “Der frühe Vogel fängt den Wurm” – oder die Geschenke oder alles, was mit Weihnachten zu tun hat. Denn nachdem Jana vergangene Woche uns ihren ausgetüftelten Geschenk-Besorgungs-Plan 2013 unterbreitet hat, ist mir siedend heiß eingefallen, dass ja vor den Geschenken erst noch die Adventszeit kommt. Höchste Zeit, das Bastelzeug herauszuholen und für die Liebsten in aufwendiger Kleinarbeit einen ganz persönlichen Adventskalender zu gestalten – so wie es Jahr für Jahr rosarot bebrillte Mädchen für ihren Schatzi-Hasi-Mausi-Bärchen machen! Und dafür im Vorfeld mitunter schon Geschenke im Wert von drei Weihnachtsfesten kaufen. Wer keinen Freund oder keine Freundin hat, kann sich jetzt entweder entspannt zurück lehnen, oder sich überlegen, ob es im Bekannten- und Freundeskreis nicht doch jemanden gibt, der sich über einen Adventskalender freut!

Natürlich hat nicht jeder so viel Zeit oder die Muße, sich in jeder freien Minute der Bastelei hinzugeben. Gott sei Dank hat die Industrie diesen Umstand bedacht und stellt uns somit Jahr für Jahr einen Wust an Alternativen zur Verfügung. Heiß begehrt und oft schon lange vor dem 1.12. ausverkauft, sind zum Beispiel die Schoki-Kalender einer ganz bestimmten Marke, die ihre Produkte in rot-weiße Verpackungen hüllt. Für die Variante ist man anscheinend auch nie zu alt – wenn man die jährlich wiederkehrende Begeisterung Gleichaltriger und noch viel Älterer beobachtet – und manchmal frage ich mich, wie ich meine Kindheit und weiteres Fortbestehen nur schadfrei überstanden habe?! Wo ich doch nicht Jahr für Jahr den vermeintlich besten Adventskalender der Welt bekommen habe, dramatisch, dramatisch!

Wie dem auch sei – manch anderer teilt sicherlich, oder hoffentlich, meine Ansicht und möchte seinem Kind, seiner Familie, Freunden oder auch sich selbst weniger mit Süßkram, als mit anderen Kleinigkeiten eine Freude bereiten. Begeistert war ich vor allem von drei Varianten! Zu allererst habe ich mich in einen tollen Strick-Kalender verliebt, der den self-made-Varianten schon recht nahe kommt. In jeden Socken werden Kleinigkeiten gesteckt, die sich ganz am Geschmack des Beschenkten orientieren. Diese Variante eignet sich für jeden, Kinder, Paare, Freunde! Ja, der Strick-Kalender ist ein bisschen teuer, kann dafür aber jedes Jahr aufs Neue mit anderen Dingen befüllt werden und zack! hat sich der Kauf schon wieder gelohnt.

Adventskalender von Käthe Kruse

Adventskalender mit Stricksocken von Käthe Kruse für 39,90€

Da ich mich im vorletzten Artikel schon als absoluter LEGO®-Fan geoutet habe, ist es wenig überraschend, dass die nachfolgenden Adventskalender meine Aufmerksamkeit erregt haben! Über die Mädchen-Variante hätte ich mich damals defintitiv unbändig gefreut! Vor allem, weil man den Inhalt direkt und noch lange über die Adventszeit hinaus benutzen und damit spielen kann.

Adventskalender für Mädchen von LEGO®

Adventskalender für Mädchen von LEGO® für 19,90€

 

Adventskalender für Jungs von LEGO®

Adventskalender für Jungs von LEGO® für 19,90€

Auch für die ganz Kleinen gibt es, wie ich finde, sehr schöne Varianten: Bild-Kalender aus Papier bzw. Pappe. Das Schöne am Kind-Sein ist ja, dass man noch gar nicht so viel kennt und damit auch nicht weiß, was man vielleicht alles “verpasst”. (Ok, heutzutage vielleicht schon, Apfel-Firma und Technik sei Dank). Doch davon ausgegangen, dass Kinder auch noch sehr genügsam sein können, freuen sie sich bei diesen Adventskalendern einfach jeden Tag darauf, die richtige Zahl im Bild zu finden und für ihre Entdeckung mit einem neuen Bild belohnt zu werden.

Adventskalender Elmer & Friends von Petit Jour

Adventskalender Elmer & Friends von Petit Jour für 7,90€

Jetzt wurde schon so viel über Weihnachten und Advent geschrieben, gesprochen und nachgedacht, dass auch die Vorfreude dieses Jahr irgendwie schon viel früher einsetzt… Blöd, dass es eigentlich erst in einem Monat losgeht (auch wenn die Supermärkte einem suggerieren, dass Weihnachten schon seit zwei Monaten wirklich ganz, ganz kurz bevor steht).
Da bleibt mir nur, mich mit Duftkerzen, Deko, Orangen sowie Zimt einzudecken und auf Schnee, Weihnachtsmärkte und die typisch urige Winter-Gemütlichkeit zu warten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Spielzeug abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>