Basteln für Anfänger Teil 3: Kartoffeldruck

Mit dieser Technik kann man alles machen – egal ob Geschenkpapier, Tischdeko oder Kerzenuntersetzer:

Der Kartoffeldruck

Für zwei Stempel brauchst du:

  • Eine mittelgroße Kartoffel
  • ein kleines Messer
  • Farbe

Als erstes schneidet man die Kartoffel in der Mitte durch, damit man zwei Hälften hat. Ob die gleich groß sind ist ziemlich egal. Jetzt schnitzt man in die flache Innenseite ein Muster – Kreis, Dreieck, Stern, Pilz… deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. ACHTUNG: bei kleinen Kindern übernehmen die Eltern diesen Teil!

Das Motiv muss mindestens 0,5cm überstehen, damit es sich auch von dem Untergrund abhebt. Und schon ist der Stempel fertig!

Für das Drucken brauchst du:

  • eine Unterlage, je nach dem was du herstellen willst. Für einen Kerzen- oder Telleruntersetzer kann man z.B. eine Serviette nehmen
  • eine Kinderschere
  • bunte Farbe. Für Weihnachtsdeko lohnt es sich auch, silberne oder goldene Farbe zu kaufen

Jetzt können auch die allerkleinsten wieder ran! Einfach das Motiv mit Farbe bestreichen und auf den Untergrund drücken, kurz trocknen lassen – fertig!

So kann man unterschiedlichste Muster aufdrucken und sogar Geschenkpapier herstellen.

Für Untersetzer kann man die Serviette rund schneiden und sie dann mit den Motiven verzieren. Schon hat man die perfekte Tischdeko gezaubert, die bei jedem Fest ein Hit ist!

Dieser Beitrag wurde unter Spielzeug abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Basteln für Anfänger Teil 3: Kartoffeldruck

  1. schufa auskunft sagt:

    Danke für den Tipp!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>